BlogRezepte

Schokoladenkuchen mit Vanillecreme

Heute poste ich eines meiner liebsten Schokoladenkuchen Rezepte. Es ist leicht, fluffig und perfekt für jeden Anlass!

Zutaten:

Tortenboden (Springform ø 20cm)

  • 6 Eier
  • 190 g Zucker
  • 130 g Mehl
  • 60 g Kakao
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 150 ml Öl
  • 1/8 TL Salz

Vanille Topping

  • 500 ml Schlagsahne, kalt
  • 240 g Mascarpone, kalt
  • 195 g Puderzucker, gesiebt
  • 2 TL Vanillepaste (oder Extrakt)

Zubereitung

Für den Schokoladen Tortenboden: Eier und Zucker schaumig aufschlagen. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und drei mal sieben. Das Öl vorsichtig zu der Eimasse geben. Dann die trockenen Zutaten unterheben. Den Teig in eine Springform (ø 20 cm) füllen und bei 180 Grad (Ober- Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen. Öfen können variieren, deswegen unbedingt die Stäbchenprobe durchführen. Wenn der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.

Für das Vanille-Topping: Schlagsahne, Mascarpone, Zucker und Vanillepaste in eine große Rührschüssel geben. Mithilfe einer Küchenmaschine (oder Handrührgerät mit Schneebesen) die Mischung kurz auf niedrigster Stufe verrühren. Dann bei mittlerer Stufe die Mischung für ca. 3-4 Minuten schlagen bis die Mischung fluffig ist. Achtung: die Mischung NICHT zu lange schlagen, sonst wird sie zu fest. Solltest Du die Creme doch etwas zu lange gerührt haben, gib einfach ein paar Teelöffel kalte, flüssige Schlagsahne hinzu und rühre vorsichtig um.

Wenn der Tortenboden komplett erkaltet ist, kannst Du ihn nach Belieben mit der Vanille Creme füllen, einstreichen und dekorieren. Dazu passen Beeren der Saison.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken! Deine Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.